ClassiCon

Classic Contemporary Design

ClassiCon – Möbel sind Sammlerstücke – nicht nur die modernen Klassiker des 20.Jahrhunderts, sondern auch die Meisterwerke der Gegenwart.
Mit jedem ihrer Produkte möchte ClassiCon ein Objekt schaffen, das durch seine Originalität und formale Perfektion das Potenzial hat, noch nach Jahrzehnten so hochwertig, zeitgemäß und aktuell zu wirken wie am Tag seines Entwurfes.

Dies zeugt von Verantwortung gegenüber der Natur, dem sorgsamen Umgang mit ihren Materialien und von einem Formverständnis, das jenseits modischer Trends steht. Diese Haltung wird in jedem ClassiCon Möbelstück sichtbar. So überdauert sein Wert die Zeit und bleibt auch für künftige Generationen begehrenswert.

ClassiCon Möbel stammen nicht aus maschineller Serienproduktion, sondern sind das Ergebnis der Erfahrung zahlreicher Handwerker. Jeder von Ihnen ist Spezialist in der Bearbeitung von Glas, Holz und Metall oder Meister im Bereich Polsterung, Oberflächenbehandlung und Lackierung. Ein Familienunternehmen welches mit kleinen und mittelständischen, inhabergeführten Handwerksbetrieben zusammen arbeitet. Fast alle von Ihnen haben ihren Sitz

In Deutschland, die meisten in unmittelbarer Nähe zum Firmenstandort in München. In dessen Umland befinden sich seit jeher hervorragende hoch spezialisierte Handwerker. Durch diese Nähe und eine vorwiegend handwerkliche Herstellung kann ClassiCon auch bei größeren Stückzahlen individuelle Varianten ihrer zeitgenössischen Möbel anbieten. Die Möbelstücke profitieren vom engen Austausch zwischen Designern, Entwicklern, Zulieferern und Handwerkern und stemmen sich so gegen die allgegenwertige Wegwerfmentalität.

ClassiCon zeigt Verantwortung für Meisterliche Entwürfe“ aus der Klassiker-Kollektion produziert und vertreibt ClassiCon als weltweit einziger die Eileen Gray Kollektion von Aram Designs LTD.,London.

Eileen Gray,(1878-1976)  war eine irische Innenarchitektin und Designerin des frühen 20. Jahrhunderts. Der Beistelltisch E 1027 Adjustable von Eileen Gray 1927, ihr bekanntester Produktentwurf. Gray entwarf diesen höhenverstellbaren Tisch für ihre Schwester, weil diese so gerne im Bett frühstückte, aber dabei die Krümmel hasste.

            

Weitere Design – Produkte von Eileen Gray in der Kollektion von ClassiCon sind zum Beispiel das Monte Carlo Sofa, Day Bed, Bibendum Armchair oder Non Conformist Armchair.

Eine erstklassige und absolut originalgetreue Fertigung zollen der historischen Bedeutung dieser Entwürfe Respekt. Jedes Möbelstück aus der Klassiker-Kollektion wird  bei ClassiCon mit einer unauslöschlichen Markierung und einer fortlaufenden Nummer versehen.

Diese ClassiCon-Signatur bürgt dafür, dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen. Es zeigt das jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat. Es handelt sich um ein originalgetreues, mit Genehmigung der Rechteinhaber gefertigtes Produkt.

Sebastian Herkner,1981
Er entwarf den Bell Table, einen Messingtisch der von einem Fuß aus mundgeblasenem Glas getragen wird. Verblüffende Materialkombination und die Tatsache dass das schwere Material vom leichten getragen wird. Eine Idee, die zunächst befremdlich wirkt und in ihrer Umsetzung fasziniert. Im Jahre 2011 erhielt Herkner den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland als bester Newcomer.
Ein Jahr später (2012) nahm ClassiCon den „Bell Table“ in sein Programm auf. Der „Bell Table“ ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst.

  

Auch Sebastian Herkner arbeitet  bevorzugt mit Manufakturen und Herstellern zusammen, die der Handwerkskunst und der regionalen Produktion verpflichtet sind. Seine Objekte sollen ihren späteren Besitzern langfristige Begleiter im Leben sein.

Gerne stellen wir Ihnen Modelle der Firma ClassiCon vor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Geschäft in Bamberg.

 

Ihr Team von Wohnen & Design Greb